Kerstin Schmidt und Julia Bauer

"Mit der Einführung der digitalen Ratsarbeit und damit der ALLRIS-App im Jahr 2013 für den Tuttlinger Gemeinderat haben wir uns hohe Ziele gesteckt: Kosten- und Materialeinsparungen, Umweltfreundlichkeit, effizientere Arbeitsabläufe und nicht zuletzt eine Akzeptanzfindung bei unserem Gemeinderat… Heute sparen wir nicht nur jährlich rund 10.000 Euro, die Vorbereitung der Sitzungen läuft darüber hinaus schneller und reibungslos und wir erfreuen uns größter Zufriedenheit seitens des Gemeinderats. Vom jüngsten (30) bis zum ältesten Stadtrat (71) wischen 91 % unserer Gemeinderäte intuitiv und professionell anstatt zu blättern. Die Einführung der papierlosen Ratsarbeit erlaubt es uns mit der Zeit zu gehen, den Sitzungsdienst zu modernisieren und die Zufriedenheit nochmals zu steigern."

Kerstin Schmidt und Julia Bauer, Geschäftsstelle Gemeinderat, Stadtverwaltung Tuttlingen (BaWü., 34.000 Einwohner)

 

Das sagen unsere Kunden

  • "Die Führung des eAktes mit CC DMS hat entscheidende Vorteile. Strukturierte Ablage, schnelles Auffinden der Vorgänge und der gleichzeitige
  • "Schneller, besser, kostengünstiger: Das sind die drei Hauptforderungen, die an Verwaltungsleistungen heute gestellt werden. Arbeitsplätze der öffentlichen Verwaltungen
  • "CC DMS ist seit 2011 die Basis für die elektronische Vorgangsbearbeitung der Gemeindeverwaltung. Die elektronische Mitzeichnung, der digitale
  • "Mit der Einführung der digitalen Ratsarbeit und damit der ALLRIS-App im Jahr 2013 für den Tuttlinger Gemeinderat haben
  • "Die Gemeinde Jork hat ihre Gremiensitzungen und das verwaltungsinterne Sitzungsmanagement im Jahr 2010 im Konzept „Kommunalpolitik Online" vollständig
  • "Nach den guten Erfahrungen von Verwaltung, Politik, Presse und Öffentlichkeit mit dem Ratsinformationssystem ALLRIS, das wir seit 2004
  • "Mit ALLRIS und dem eigenverantwortlichen Einsatz von iPads leisten wir bei der Gremienbetreuung einen deutlichen Beitrag zur Haushaltskonsolidierung.